Wie man einen Long Tail Cast-On macht


Um einen langen Schwanz anzugreifen, sollten Sie sich für jeweils 20 angegossene Stiche mindestens 30 cm Schwanz geben. Achten Sie darauf, wie fest Sie das Garn nach dem Stich ziehen, damit Sie nicht zu fest anschlagen.

Nehmen Sie beide Enden des Garns in Ihre Hand und sichern Sie es mit Ihren Fingern. Führen Sie dann Daumen und Zeigefinger zwischen die Garnstränge und ziehen Sie, um mit dem Garn ein umgedrehtes Dreieck zu bilden.

Halten Sie die Nadel in Ihrer rechten Hand und führen Sie die Nadel in die Mitte des Dreiecks ein.

Führen Sie die Spitze durch die Schlaufe an Ihrem Daumen.

Dann runter durch die Schlaufe an deinem Finger

Fassen Sie das Garn mit der Nadel

Als nächstes ziehen Sie es durch die Schlaufe an Ihrem Daumen.

Lassen Sie die Schlaufe abrutschen und führen Sie Ihren Daumen wieder unter den losen Faden, um den Stich auf der Nadel festzuziehen.

Der erste Wurfstich erzeugt 2 Stiche, danach erzeugt jeder Wurfstich 1.

Die erforderliche Anzahl von Stichen anschlagen, dabei beim Anlegen nicht zu fest ziehen.


Schau das Video: Beginners Guide To The Long Tail Cast On


Vorherige Artikel

Wie man gebratene Okra mit Bier macht

Nächster Artikel

Wie man einen Kleiderbügel macht, der Kleidung besser hält